Denn sie wissen nicht

was sie tun

 

 

Vorwort

 

Es liegt mir fern irgendeine Partei zu ergreifen, jemanden schuldig zu sprechen oder eine Kultur oder Religion, gleich welcher Art, zur Verantwortung zu ziehen, anzuschuldigen oder eine Schuld zuzuweisen, für Dinge die seit Beginn der Menschheit und vielleicht sogar davor schon bestanden hat.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal betonen, dass ich die Grundlehren einer jeden Kultur wie auch Religion respektiere.

Aber gibt es nicht nach den Heiligen Büchern nur einen wahren Gott. Dabei stellt sich die Frage, was ist mit dem Begriff "GOTT" gemeint? Gott bedeutet soviel wie allmächtig und stellt in keiner Religion einen wirklichen Namen da, so wie wir es von den Propheten her kennen.

Genau betrachtet sind wir doch alle Brüder und Schwestern.

So möchte ich keinem nahe treten und sein Handeln nicht versuchen zu verstehen, aber wenn viele unschuldige Menschen, die mit ihren Familien nur in Frieden leben möchten darunter leiden, was geschieht, kann es dann noch recht sein.

Sicherlich ist es immer die Frage des Betrachters, aber sollten wir uns nicht auch fragen, ob dies wirklich im Sinne der Heiligen Gesetze ist was wir da tun?

 

Die Welt, unsere Welt, sollte ein Garten Eden sein. Dabei spielt weder die Hautfarbe noch die Nationalität oder die Religion eine Rolle.

Wollen alle Menschen nicht nur das Eine? Eine Welt in Frieden, ohne Hunger und Not.

Warum, frage ich mich, müssen Völker sich derartig Quälen und Morden, nur weil sie eine eigene Auffassung von ihrem Glauben und somit von ihrem Recht haben. Nein, es soll keine Unterdrückung geben, weder für den Einen noch für den Anderen.

Warum, frage ich mich, können die Völker dieser Erde nicht miteinander in Frieden leben und sich gegenseitig helfen statt zu bekämpfen? Haben wir nicht alle aus der Geschichte gelernt, dass dies keinem hilft und es am Ende nur Verlierer gibt und niemals Gewinner?

So bitte ich einen jeden, macht diesem Wahnsinn ein Ende, bevor es zu spät ist. Lasst uns gemeinsam diese Welt in eine friedliche Welt umwandeln und so gestallten, dass ein jeder Mensch und jede Kreatur die gleichen Rechte hat.

Währe das nicht im Sinne eines wahren Gottes?